• Tel. (+49)03501/444501
  • Fax (+49)03501/444503
  • info@elektrowaerme.de

Hippel Elektro-Wärme-Technik


Fensterheizleiste:


Anwendung

Die Fensterheizleiste dient zur Beheizung von Fenstern und Glasflächen, um die Bildung von Kondenswasser zu verringern und Schimmelbildung vorzubeugen.


Aufbau:

Die Fensterheizleiste wird aus einem selbstlimitierenden Heizelement hergestellt, welches mit einer speziellen Vergussmasse in einem Aluminiumprofil fixiert ist. Die Heizleiste reguliert die Heizleistung automatisch, mit steigender Oberflächentemperatur nimmt die Heizleistung ab.


Bedienung:

Die Fensterheizleiste wird mit Polymerkleber oder ähnlichem Klebstoff an der Wand oder am Fensterrahmen befestigt. Schellen oder Bügel können entsprechend dem individuellem Bedarf eingesetzt werden. Ein Durch- oder Anbohren ist unzulässig und lebensgefährlich.
Die Zuleitung darf nicht gequetscht oder mechanisch beschädigt werden.
Die Fensterheizleiste ist für Dauerbetrieb geeignet.


Technische Daten:

  • Querschnitt:      20 mm x 15 mm
  • Länge:              nach Wunsch
  • Außen:              Aluminiumprofil
  • Innen:               selbstlimitierendes Heizelement
  • Farbe:               Aluminium-Natur od. nach RAL Karte z.B. Weiß, Silber
  • Spannung:         230 V
  • Leistung:           60 W/m
  • max. Temp.:     80 °C
  • Schutzklasse:     I
  • Schutzgrad:       IP 55
  • Anschluss:         1,5 m od. nach Wunsch


Normen:

  • Hergestellt nach:                   DIN VDE 0254:1994-06
  • Thermische Sicherheit nach:   DIN VDE 0721 T2A3 Klasse 0